Du hast Fragen zum Green Tourism Camp?

Wir haben die Antworten
FAQs – Green Tourism Camp Style

Ist das Green Tourism Camp für mich geeignet?

Ja! Und zwar wenn du im Tourismus tätig bist und dich für ein nachhaltiges Wirtschaften interessierst. Mit Gleichgesinnten kannst du dich auf dem Camp über verschiedene Themen rund um die Nachhaltigkeit austauschen. Hoteliers, Gastronomen, Touristiker,  Zulieferer sowie Experten aus der MICE-Branche sind bei uns Willkommen. Egal ob Führungskraft oder Nachwuchstalent – wir freuen uns über eine bunte Mischung an Altersklassen und Positionen!

Ich fühle mich nicht wirklich wie ein Nachhaltigkeitsexperte…

Das macht überhaupt nichts! Das Green Tourism Camp lebt von einer Vielfalt an erfahrenen und weniger erfahrenen Menschen im Bezug auf die Nachhaltigkeit. Ob CSR-Manager, Direktionsassistenz oder Housekeeping-Mitarbeiter – wir alle verspüren tägliche Berührungspunkte mit Ressourcenschonung und Prozessoptimierung. Diese gilt es auf dem Camp gemeinsam zu diskutieren und jeder liefert so viel Input, wie er kann und mag. Eins steht fest: Du wirst mit jeder Menge neuem Input, neuem Wissen und neuen Plänen nach Hause reisen.

Muss ich für meine Teilnahme am Camp etwas vorbereiten oder mitbringen?

Nur dich, deinen Erfahrungs- und Wissensschatz, deine Neugierde und deinen Wissensdurst. Alles andere ergibt sich organisch durch die Kontakte, die du knüpfst und die Kleingruppen, in denen du arbeiten wirst. Also, Stift und Notizbuch, Visitenkarte und Socken gepackt und los geht’s.

Wie laufen die Sessions auf dem Green Tourism Camp ab?

Am ersten Abend werden alle Themenwünsche für die nächsten beiden Camp-Tage gesammelt und in verschiedene Sessions eingeteilt. Auf dem Sessionplan kannst du dann jederzeit nachverfolgen, in welchem Raum welches Thema ansteht, und dich entsprechend frei bewegen. Auch während der Sessions kannst du die Räume wechseln. In den Sessions werden dann gemeinsam Erfahrungen ausgetauscht, Fragen beantwortet und neue eruiert, Konzepte entwickelt oder neue Projekte initiiert. Alle Sessions verlaufen anders und nicht nach einem konkreten Schema – Es liegt an dir, und daraus, was du aus der Session machst!

Ist das Event auch sicher?

Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer und auch unseres Veranstaltungsteams haben für uns oberste Priorität. In enger Abstimmung mit der Location werden wir alle aktuell gültigen Vorschriften zum Infektionsschutz einhalten und für ein unbedenkliches Green Tourism Camp sorgen.

Kann ich das Camp mit meinem Betrieb unterstützen?

Absolut! Wir freuen uns über jede Unterstützung auf unserem Green Tourism Camp, ob materiell oder finanziell.
Schau dir dazu gerne unsere Sponsoring-Möglichkeiten an!

Green Tourism Camp im November… und was kommt danach?

Auf dem letzten Green Tourism Camp hat sich die Idee eines „GTC-Networks“ entwickelt. Im Rahmen dessen veranstalten wir einmal monatlich freiwillige und lockere Online-Meetings mit einem Themenschwerpunkt zur Nachhaltigkeit, bei denen sich die Camp Teilnehmer wieder treffen und austauschen können. Außerdem bleiben alle Camp Teilnehmer in einer Linkedin Gruppe miteinander verbunden. 

Wie kann ich über das Green Tourism Camp auf dem Laufenden bleiben?

Der offizielle Hashtag dieses Events lautet #GCT22. Mit diesem wirst du in Kürze allerlei Social Media Posts finden. Folge am besten direkt den Seiten Green Tourism Camp auf Linkedin und Instagram, um keine News zu verpassen. Melde dich außerdem zu unserem Newsletter an, damit du gleich im Verteiler für alle Neuigkeiten steckst!

Leider schaffe ich es zeitlich nicht, in persona dabei zu sein.
Könnt ihr mir im Nachgang erzählen, was ich verpasst habe?

Auch wenn nichts gegen die tatsächliche Teilnahme bei Green Tourism Camp ankommt – ja, hier haben wir eine Lösung für dich. Auf jedem Green Tourism Camp protokollieren wir die Sessions uns veröffentlichen im Nachgang ein RECAP mit den wichigsten Insights. 

Deine Frage wurde noch nicht beantwortet?
#GTC22 –  Freu dich unter anderem auf…
  • Ein spannendes Kick-Off Panel über ein aktuelles Thema unserer Branche

  • Eine interaktive Vorstellungsrunde, um die anderen Teilnehmer kennenzulernen

  • Eine gemeinsame Sessionplanung, bei der du deine Ideen äußern kannst

  • Viele interessante Sessions zu den unterschiedlichsten Nachhaltigkeitsthemen

  • Jede Menge Networking und viele neue Konakte

  • Eine interessante Keynote am Haupttag

  • Eine freundschaftliche Arbeitsatmosphäre, mit allen per „Du“

  • Kulinarische Highlights und nachhaltige und gesunde Snacks

  • Eine Goodie-Bag mit vielen grünen Gadgets

  • Unzählige neue Impulse, Eindrücke und Inspirationen für den eigenen Betrieb

  • Eine sichere, klimaneutrale und sinnstiftende Veranstaltung

Das Green Tourism Camp 2022 wird möglich gemacht durch:

Logo METRO
SWISSFEEL Logo
ETL Adhoga Logo
Wirelane Logo
Duni-Logo
Hospitality Pioneers Logo
HQ Revenue
Logo Medeco cleantec
Logo rezemo Kaffeebohne schwarz
hotelier.de Logo
Gerolsteiner Logo
Logo Bitburger Starke Marken
Logo Dr.Mannah
Beyond Meat Logo
Café Schoko Logo
Darboven Logo
Melde dich hier zu unserem Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten.

© GreenSign Institut GmbH. Alle Rechte vorbehalten.